Der Pharmakonzern Roche investiert gut 90 Millionen Euro in seinen Mannheimer Standort. Das Geld fliesst in ein neues Produktionsgebäude, in dem flüssige Lösungen für medizinische Blutanalysen hergestellt und verpackt werden, wie eine Sprecherin erläuterte. Baubeginn sei noch im August.

Roche hat nach Konzernangaben in den vergangenen fünf Jahren in Deutschland fast 1,8 Milliarden Euro investiert. Der Neubau mit einer Produktionsfläche von rund 14'000 Quadratmetern soll bis 2015 fertig sein. Roche hat in Deutschland mehr als 14'000 Mitarbeiter, rund 7700 davon in Mannheim.

(muv/jev/awp)