Roche-Verwaltungsratspräsident Franz Humer kann sich abgestufte Medikamentenpreise je nach Reichtum eines Landes die Zukunft sein. Roche teste derzeit in Ländern wie China, Indien oder Südafrika verschiedensten Modelle nach Kaufkraft, sagte Humer in der Zeitung «Der Sonntag». Es gehe darum herauszufinden, wie in den Schwellenländern mehr Patienten Zugang zu Roche-Medikamenten verschafft werden könne.

«Dahinter stecken auch klar kommerzielle Interessen. Mit tieferen Preisen haben wir in den Schwellenländern die Möglichkeit, ein Medikament mehr Patienten anzuziehen», sagte Humer weiter. Mit den anderen Preisen könne Roche den Markt nicht erreichen.

(chb/awp)

Anzeige