Der schweizerische Pharmakonzern Roche will Kreisen zufolge den japanischen Branchenkollegen Chugai vollständig übernehmen. Roche wolle für den noch nicht ihm gehörenden Anteil von knapp 40 Prozent etwa 10 Milliarden US-Dollar (7,5 Mrd Euro) auf den Tisch legen, berichtete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Schon kommende Woche könnte der Deal perfekt gemacht werden, hiess es. Eine endgültige Entscheidungs ei aber noch nicht getroffen worden.

Auch in USA verstärkt

Roche war 2001 gross bei den Japanern eingestiegen und hatte damals rund anderthalb Milliarden Dollar für gut die Hälfte der Aktien auf den Tisch gelegt. Die beiden Konzerne verkaufen die Krebsmedikamente Avastin, Herceptin und Tarceva und haben gemeinsam das Arthritis-Medikament Actemra entwickelt. Vergangenen Monat hatte Roche sich bereits mit dem US-Biotechnologieunternehmen Seragon verstärkt und will dafür bis zu 1,7 Milliarden Dollar zahlen.

(awp/chb/moh)