Der Pharmakonzern Roche verstärkt seine Diagnostik-Sparte und übernimmt die US-Firma Geneweave Biosciences. Die Schweizer zahlen für die Firma 190 Millionen Dollar sowie bis zu 235 Millionen Dollar nach Erreichen produktbezogener Meilensteine, teilte Roche mit.

Geneweave entwickle innovative Lösungen für die klinisch-mikrobiologische Diagnostik. Nach erfolgtem Abschluss werde die Firma aus dem kalifornischen Los Altos in Roche Molecular Diagnostics integriert. Die Transaktion unterliege den üblichen Abschlussbedingungen.

(reuters/chb)