1. Home
  2. Unternehmen
  3. Roland Berger hat einen neuen Chef gefunden

Sesselwechsel
Roland Berger hat einen neuen Chef gefunden

Charles-Edouard Bouée: Neuer CEO von Roland Berger.   Keystone

Die Münchner Unternehmensberatung hat sich gegen einen Verkauf entschieden. Jetzt hat der Konzern einen neuen Spitzenmann gefunden: den Franzosen Charles-Edouard Bouée.

Veröffentlicht am 29.06.2014

Der Franzose Charles-Edouard Bouée ist neuer Vorstandschef der Unternehmensberatung Roland Berger. Bouée sei von den 200 teilnehmenden Partnern bei einem Treffen am Samstag in Frankfurt zum neuen CEO berufen worden, teilte das Unternehmen mit. Der 45-Jährige ist der erste nicht-deutsche Chef des Unternehmens. Bouée ist seit 2001 bei Roland Berger und war zuletzt für das Geschäftsfeld Global Operations zuständig. Er tritt die Nachfolge von Burkhard Schwenker an, der in den Aufsichtsrat wechselt.

Die Münchner Unternehmensberatung, die deutlich kleiner ist als viele Wettbewerber, hatte sich im Dezember nach monatelangen Verhandlungen gegen einen Verkauf an grössere Konkurrenten entschieden. Das Unternehmen wurde 1967 gegründet und beschäftigt rund 2700 Mitarbeiter.

(reuters/me)
 

Anzeige