Der Uhrenkonzern Rolex hat laut eigenen Angaben im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis erzielt, ohne konkrete Zahlen zu nennen. Die Bank Vontobel schätzt den Absatz von Rolex auf 4,6 Milliarden Franken.

Diese Schätzung erweise sich als ziemlich präzise, sagte Rolex-Verwaltungsratspräsident Bertrand Gros in einem Interview mit der Westschweizer Zeitung «Le Temps» vom Samstag. Allerdings seien darin nicht die Verkäufe in den eigenen Filialen enthalten. Da Rolex nicht an der Börse kotiert ist, muss es auch nicht seine Geschäftszahlen offenlegen.

(sda/gku)