Die Luxemburger Tochter der Bankengruppe Edmond de Rothschild will einen Teil ihrer Support-Funktionen für die Fonds-Administration auslagern. Sie ist dazu in exklusive Verhandlungen mit der zur französischen Bankengruppe Credit Agricole gehörenden CACEIS getreten, wie sie mitteilte. Ausgelagert werden sollen etwa die Bereiche Kontoführung, Custody, Transfer Agent oder Buchung.

Die geplante Auslagerung sei Teil der Strategie zur Fokussierung und zur Entwicklung des Asset Managements und Private-Banking Geschäftes, wie es heisst.

Zur Rothschild-Gruppe gehört auch die an der hiesigen Börse SIX kotierte Banque Privée Edmond de Rothschild, über die vor allem die Private Banking Aktivitäten laufen.

(awp/vst/aho)