Der Technologie- und Rüstungskonzern Ruag liefert zehn Passagierflugzeuge nach Venezuela. Die Maschinen des Typs Dornier 228 würden eingesetzt, um abgelegene Dörfer mit regionalen Hubs in ganz Venezuela zu verbinden, teilte das Unternehmen mit.

«Dieser neue Flugdienst ist die Erfüllung eines Wahlversprechens von Präsident Maduro», erklärte Thomas Schilliger von der Flugzeugsparte der Ruag gemäss Mitteilung.

Die Flotte besteht aus acht neuen Dornier 228 Maschinen New Generation und aus zwei revidierten Dornier 228-212. Der Vertrag umfasse den Flugzeugverkauf, aber auch Schulungen, Ersatzteile und Ausrüstung für den Support am Boden. Wie viel die venezolanische Regierung dafür bezahlt, gab die Ruag nicht bekannt.

(sda/vst/aho)