1. Home
  2. Unternehmen
  3. Ruag holt sich Grossauftrag der französischen Armee

Zuschlag
Ruag holt sich Grossauftrag der französischen Armee

Ruag: Der bundeseigene Konzern hat einen Auftrag aus Frankreich erhalten. Keystone

Die französische Armee setzt auf Schweizer Ausrüstung: Sie hat beim Ruag-Konzern militärische Simulationssysteme bestellt.

Veröffentlicht am 25.01.2017

Der bundeseigene Rüstungs- und Technologiekonzern Ruag hat einen Grossauftrag von der französischen Armee erhalten. Zusammen mit der Thales-Gruppe habe man den Zuschlag für militärische Simulationssysteme erhalten, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Angaben zum Auftragsvolumen werden keine gemacht. Der Vertrag für das CERBERE-Programm sei per 30. Dezember von der französischen Délégation Générale de l'Armement (DGA) unterzeichnet worden, schreibt die Ruag. CERBERE ist der Name des militärischen Simulationssystems, das der Gefechtsausbildung der französischen Landstreitkräfte in Realumgebung dient.

Neue Technik für Ausbildungszentren

Der Auftrag bestehe in der Modernisierung der Instrumentenausstattung der nationalen Ausbildungszentren für Gefechtsfeldsimulation (Sissonne und Mailly le Camp) sowie in der Belieferung der französischen Landstreitkräfte mit den entsprechenden Ausrüstungsgegenständen, wie es weiter heisst.

(sda/mbü/cfr)

Anzeige