Samsung entwickelt einer Zeitung zufolge eine computerbasierte Armbanduhr, die auch gleichzeitig als Mobiltelefon fungiert. Das sogenannte «Watch-Phone» solle zwischen Juni und Juli vorgestellt werden, berichtete das «Wall Street Journal» am Freitag unter Berufung auf Personen, die mit den Plänen des Elektronik-Riesen vertraut seien.

Samsung führe Verhandlungen mit Telekomunternehmen in Europa, Südkorea und den USA. Die Uhr könne Fotos aufnehmen, E-Mails empfangen und verfüge auch über einen Pulsmesser, berichtete die Zeitung weiter. Samsung lehnte eine Stellungnahme zu den Angaben ab.

Zwar sind bereits sogenannte Smartwatches wie Samsungs Galaxy Gear auf dem Markt. Allerdings benötigen sie für viele Funktionen Zugriff auf ein externes Handy.

(reuters/moh)