1. Home
  2. Unternehmen
  3. Sanitas kann den Gewinn verdoppeln

Jahresergebnis
Sanitas kann den Gewinn verdoppeln

Sanitas profitiert von einem unerwartet guten Finanzergebnis. (Bild: Keystone)

Trotz weniger Versicherten und kleinerem Prämienvolumen hat die Krankenkasse ihren Gewinn massiv gesteigert - dies dank einem hervorragenden Finanzergebnis.

Veröffentlicht am 16.04.2013

Die Krankenkasse Sanitas hat 2012 ihren Gewinn beinahe verdoppelt auf 154,4 Millionen Franken, nachdem dieser bereits im Vorjahr deutlich zugenommen hatte. Getragen wurde der erneute Gewinnsprung unter anderem von einem unerwartet guten Finanzergebnis. Im Vorjahr sei das Finanzergebnis noch klar ungenügend gewesen, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Zum Erfolg beigetragen hat  ein Finanzergebnis über den Erwartungen. Das positive Ergebnis ermögliche es, das Eigenkapital zu erhöhen und auch die versicherungstechnischen Rückstellungen zu Gunsten der Versicherten zu verstärken, heisst es in der Mitteilung.

Per 31. Dezember 2012 betrug das konsolidierte Eigenkapital der Sanitas Gruppe 543,9 Millionen Franken, nach 389,4 Millionen Franken Ende 2011.

3 Prozent weniger Versicherte

Das Prämienvolumen der Sanitas lag im vergangenen Geschäftsjahr mit 2,495 Milliarden. Franken etwas unter dem Vorjahresniveau (2,546 Milliarden. Franken). Auch waren etwas weniger Personen bei der Sanitas versichert. Der Bestand an Versicherten ging um 3 Prozent auf 828'618 Kunden zurück.

Für das kommende Jahr rechnet Sanitas in der Grundversicherung mit moderaten Prämienanpassungen im Rahmen der für 2013 erwarteten Teuerung im Gesundheitswesen. In den Zusatzversicherungen wird die Krankenkasse wie bereits angekündigt die Prämien bei den Spitalzusatzversicherungen «allgemein ganze Schweiz» senken.

(rcv/aho/sda)

 

Anzeige