Europas grösster Softwarehersteller SAP erzielte in zweiten Quartal einen Gewinn nach Steuern von 661 Millionen Euro. Erste Eckdaten hatte die Firma bereits vor knapp zwei Wochen vorgelegt: Demnach steigerte der Konzern den Umsatz im zweiten Quartal um 18 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro.

Beim Betriebsergebnis meldete die Softwareschmiede ein Plus von sieben Prozent zum Vorjahreszeitraum auf rund 921 Millionen Euro.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

«Mit dieser Entwicklung im ersten Halbjahr 2012 und unserem starken Fokus auf operative Effizienz sind wir auf dem richtigen Weg, unsere Gesamtjahresziele 2012 zu erreichen», sagte Finanzchef Werner Brandt bei Veröffentlichung der Quartalsbilanz.

(chb/aho/sda)