Der Grossaktionär Olayan hat die Beteiligung an Credit Suisse leicht abgebaut. Der saudische Finanzinvestor hält Angaben der Schweizer Börse vom Mittwoch zufolge nun 4,95 Prozent der Aktien der zweitgrössten Schweizer Bank. Dem Geschäftsbericht 2014 zufolge belief sich der Anteil zuletzt auf 6,7 Prozent.

Der Abbau dürfte in Zusammenhang mit dem kürzlich abgeschlossenen ersten Teil einer Kapitalerhöhung stehen. Mit einer Privatplatzierung bei 37 Investoren nahm Credit Suisse brutto 1,35 Milliarden Franken auf. Der gesunkene Anteil deutet darauf hin, dass sich Olayan an der Transaktion unterproportional beteiligt hat. Credit Suisse wollte sich nicht äussern. Der Staatsfonds von Katar kommt auf 4,98 Prozent der Anteile und lässt Olayan damit nun hinter sich.

(Reuters/mbü/ama)