Die SBB investiert rund 100 Millionen Franken in einen neuen Quartierteil auf dem Areal Letzibach C in der Nähe des Bahnhofs Zürich-Altstetten. Geplant ist ein Bau mit Geschäften sowie zwei 50 Meter hohen Wohntürmen.

Heute Freitag wurde der Grundstein für die Realisierung gelegt, wie die SBB mitteilte. Die Fertigstellung ist für 2015 geplant. Das Projekt beinhaltet 185 Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 17'000 Quadratmetern. Für Dienstleistungs-, Verkaufs - und Gastrobetriebe sind weitere 1400 Quadratmeter reserviert.

In den 50 Meter hohen Wohntürmen zwischen Gleisfeld und Hohlstrasse werden vielfältige Wohnungstypen in verschiedenen Grössen für Single- und Familienhaushalte verwirklicht. Das Erdgeschoss wird belebt durch ortsbezogene Retail- und Gastronomieangebote sowie eine Kinderkrippe.

Mit den beiden Wohn- und Geschäftshäusern leiste die SBB einen Beitrag zur Arealentwicklung im Bahnhofumfeld, heisst es in der Mitteilung. Davon profitiere auch das Quartierzentrum von Altstetten.

Der Aussenraum wird mit öffentlich nutzbaren Plätzen und Spielflächen gestaltet, und entlang der Gleise entstehen ökologische Ausgleichsflächen für die Natur. Erstellt werden die Bauten im Minergie Eco-Standard.

(tke/chb/sda)