Der Stahlhersteller Schmolz+Bickenbach macht den Inhabern der von der Schmolz+Bickenbach Luxembourg SA ausgegebenen Anleihe über 258 Millionen Euro zu 9,875 Prozent mit Laufzeit 2012 bis 2019 ein Rückkaufangebot. In Übereinstimmung mit den Ausgabebedingungen liegt der Angebotspreis bei 101 Prozent des Nominalwerts zuzüglich aufgelaufener Zinsen, wie Schmolz+Bickenbach am Montag mitteilt.

Zum Rückkaufangebot ist das Unternehmen gemäss den Ausgabebedingungen der Anleihe nach dem anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung vom 26. September 2013 erfolgten Kontrollwechsel im Aktionariat verpflichtet.

Das Andienungsrecht kann bis am 8. November 2013 ausgeübt werden, sowie die depotführenden Banken nicht kürzere Fristen setzen. Die Rückzahlung der angedienten Anleihen erfolgt am 15. November 2013.

(awp/rcv/aho)