1. Home
  2. Schwellenländer befeuern Whatsapp-Wachstum

Service
Schwellenländer befeuern Whatsapp-Wachstum

Jan Koum: Der Firmengründer auf der Erfolgsspur.   Keystone

Der Aufschrei um schwindenden Datenschutz nach der Facebook-Übernahme scheint vergessen: Der Kurznachrichtendienst knackt die Marke von 500 Millionen Nutzern weltweit.

Veröffentlicht am 23.04.2014

Weltweit nutzen 500 Millionen Menschen regelmässig den Kurznachrichtendienst Whatsapp. Die meisten Neukunden hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten nach eigenen Angaben in Ländern wie Brasilien, Indien, Mexiko und Russland gewonnen.

Täglich würden zudem mehr als 700 Millionen Fotos und 100 Millionen Videos verschickt, teilte Whatsapp am Dienstag in einem Blogeintrag mit. Facebook hatte Whatsapp im Frühjahr für insgesamt 19 Milliarden Dollar gekauft.

(sda/vst/moh)

Anzeige