Der Warenprüf- und Inspektionskonzern SGS hat eine weitere kleinere Übernahme getätigt. Dabei handelt es sich um die auf Getreideinspektionen spezialisierte Central Illinois Grain Inspection (CIGI) mit Sitz in Bloomington in den USA.

Wie SGS am Montag mitteilt, erzielte das 1989 gegründete Unternehmen 2016 einen Umsatz von einer Million Dollar. Finanzielle Details zur Transaktion nennt der Genfer Konzern nicht.

Bereits fünf Übernahmen in diesem Jahr

«Diese Akquisition erweitert unsere Präsenz im Midwest Corn-Belt und ermöglicht es, unser Serviceangebot in dieser Region zu vervielfältigen», wird SGS-Konzernchef Frankie Ng in der Mitteilung zitiert.

SGS hat 2017 bereits zwei kleinere Unternehmen in Australien sowie je eines in Marokko, Kanada und ebenfalls in den USA übernommen.

(sda/me/mbü)