Der Genfer Warenprüfkonzern SGS übernimmt die auf Dienstleistungen für Rohstoffminen spezialisierte und in Südafrika beheimatete The Time Mining Group. Die Transaktion dürfte in den nächsten Tagen über die Bühne gehen, teilt SGS mit. Ausstehend ist noch die Genehmigung der südafrikanischen Wettbewerbsbehörde. Ein Kaufpreis wird in der Mitteilung nicht genannt.

The Time Mining Group wurde im Jahr 1987 gegründet und hat ihren Sitz in Johannesburg. Die Gruppe beschäftigt 370 Mitarbeitende und hat im Jahr 2012 einen Umsatz von über 300 Mio südafrikanische Rand (ZAR) erwirtschaftet. Das entspricht umgerechnet rund 31 Mio CHF. Die Gruppe ist spezialisiert auf das Prozessdesign, Projektmanagement, die Auftragsvergabe sowie Dienstleistungen zur Optimierung des Betriebs von Rohstoffminen und bietet den Service in ganz Afrika an.

Die Übernahme stärke die Kompetenz von SGS im Geschäftsbereich Minerals Services, wird CEO Chris Kirk in der Mitteilung zitiert. Ausserdem werde so die Präsenz in Afrika und neuen Rohstoffmärkten ausgebaut. SGS übernimmt The Time Mining Group von einer Reihe grosser, mittlerer und kleinerer Minengesellschaften, welche die Gruppe besitzen und betrieben haben.

Anzeige

(chb/jev/awp)