Der Warenprüfkonzern SGS übernimmt die brasilianische Enger Engenharia SA mit Sitz in Sao Paulo. Das Unternehmen ist laut einer Mitteilung ein führender Berater im Bereich Ingenieurs-Dienstleistungen für Infrastruktur und Hochbau, der vor allem im Staat Sao Paulo tätig ist. Dabei geht es vor allem um Projektüberwachung und Management sowie technische Beratung für Infrastruktur, Immobilien und industrielle Projekte im Hinblick auf Machbarkeit, Konstruktion und die Betriebsphase.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Das 1979 gegründete Unternehmen ist den Angaben zufolge in Privatbesitz, beschäftigt 410 Personen und hat letztes Jahr einen Umsatz von über 75 Millionen brasilianischen Real (BRL, ca. 35 Millionen Franken) erwirtschaftet. Für SGS-Konzernchef Chris Kirk ist die Akquisition ein Meilenstein in der Strategie der Industrie-Dienstleistungen in Südamerika.

(chb/awp)