1. Home
  2. Unternehmen
  3. SGS steigert sich im ersten Halbjahr stark

Erfreulich
SGS steigert sich im ersten Halbjahr stark

SGS: Übernahmen und organisches Wachstum sorgen für gute Zahlen. Keystone

Der Warenprüfkonzern hat im ersten Halbjahr 2017 seinen Gewinn um 5,8 Prozent gesteigert. Auch der Umsatz legte deutlich zu. Ein wichtiger Faktor für die guten Zahlen waren vier Übernahmen.

Veröffentlicht am 17.07.2017

Der Warenprüf- und Inspektionskonzern SGS hat im ersten Halbjahr 2017 seinen Gewinn um 5,8 Prozent auf 293 Millionen Franken gesteigert. Der Umsatz wuchs um fünf Prozent auf drei Milliarden Franken.

In Lokalwährungen gerechnet wäre der Umsatz um 4,9 Prozent gewachsen, davon seien 3,4 Prozent auf organisches Wachstum zurückzuführen. Der Rest gehe auf das Konto von Übernahmen, teilte SGS am Montag mit.

Vier Übernahmen

Im ersten Semester hat der Konzern vier Unternehmen in Australien, Marokko, Kanada und den USA übernommen. Diese haben vier Millionen Franken zum Umsatz der Gruppe beigesteuert.

Vor allem Geschäfte ausserhalb des Energiebereichs hätten zum guten Ergebnis beigetragen, heisst es weiter im Communiqué. Im Transportbereich verzeichnete SGS ein zweistelliges Wachstum über alle Regionen hinaus. Ein hohes einstelliges Wachstum wurde in den Branchen Konsumgüter und Handel sowie Landwirtschaft und Lebensmittel erreicht.

Nach einigen herausfordernden Semestern habe auch die Branche Bergbau zu Wachstum und höheren Margen zurückgefunden.

(sda/gku/mbü)
 

Anzeige