Der Warenprüfer SGS plant, das chilenische Unternehmen CIMM Tecnologías y Servicios zu kaufen. Das Genfer Unternehmen verhandelt derzeit mit dem Mutterhaus von CIMM T&S. Der Abschluss der Transaktion wird in den nächsten Wochen erwartet, teilte SGS mit. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

CIMM T&S mit Hauptsitz in Santiago und Geschäftsstellen in Antofagasta, Calama, Copiapó, La Serena und Rancagua sei der führende Anbieter technischer Angebote für die Bergbauindustrie in Chile. Die 1996 gegründete Gesellschaft beschäftigt über 2000 Mitarbeitende. Das Unternehmen rechnet in diesem Geschäftsjahr mit Umsatz von über 65 Millionen Dollar.

SGS hatte im November bereits das US-amerikanische Unternehmen Pfinde übernommen, um damit seine Infrastruktur auszubauen. Der Konzern beschäftigt weltweit rund 67'000 Mitarbeitende und hat 2010 einen Umsatz von rund 4,75 Milliarden Franken erwirtschaftet.

(tno/sda)

Anzeige