Apples Sprachassistentin Siri ist manchmal unverhofft schlagfertig – zum Beispiel hat sie eine Antwort auf den Sinn des Lebens parat. Heute allerdings unterläuft ihr eine peinliche Panne. Wer Siri die Frage nach der deutschen Bundeskanzlerlin stellt – «Wer ist Angela Merkel?» – wird auf eine gefälschte Wikipedia-Seite weitergeleitet .

In dem Eintrag wird Angela Merkel unter anderem als «Sklavin der USA» und Lügnerin bezeichnet. Auch wird ihr Name als «Angela 'Mutti' Dorothea Ferkel» verhöhnt. Apple äusserte sich zu dem Problem vorerst nicht, hatte den Fehler aber am späten Nachmittag behoben.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Siris Nokia-Panne

Den Ursprung des Fehlers muss man allerdings weniger bei Apple als vielmehr bei Wikipedia suchen. In der Nacht zu Freitag wurde der Eintrag über Angela Merkel von einem anonymen Nutzer mit dem Namen «Poeymen» umgeschrieben. Nach weniger als einer halben Stunde wurde der ursprüngliche Eintrag wiederhergestellt. Offenbar genau in jenen Minuten müssen die Suchroboter von Apple den Eintrag in den eigenen Zwischenspeicher genommen haben. Seitdem wird dieser auf iPhones angezeigt, wenn man nach der Kanzlerin fragt.

Es ist nicht die erste Panne bei Siri. Kurz nach der Einführung im Jahr 2012 wusste die Sprachassistentin die Antwort auf die Frage nach dem besten Handy: »Das Nokia Lumia 900».

Auf Twitter wurde das Phänomen bereits am Morgen diskutiert:

— Mareike Meyer (@SnapMotionHB) 25. September 2015

(me)