Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Scania AB ist bekannt als Hersteller schwerer Nutzfahrzeuge, die in vielen Ländern der Welt verkauft werden. Seit zwei Jahren besitzt der Volkswagen-Konzern eine starke Beteiligung am schwedischen Konzern. Gleichzeitig produziert Volkswagen leichte Nutzfahrzeuge in Europa und schwere Fahrzeuge in Südamerika. Letztere Aktivität wurde vergangenes Jahr an den Nutzfahrzeughersteller MAN Truck & Bus verkauft.

Volkswagen verfügt über eine breite Palette an leichten Nutzfahrzeugen. Mit den Modellen Caddy, Crafter und T5 können die Wolfsburger der Kundschaft zahlreiche Fahrzeuge für die unterschiedlichsten Transportbedürfnisse anbieten. Mit dem in diesen Wochen in der Schweiz neu lancierten Amarok, einem leistungsstarken Pick-up, wurde das Modellprogramm zudem nach oben erweitert.

Seit vielen Jahren ist Scania Schweiz offizieller Vertriebs- und Servicepartner für VW Nutzfahrzeuge. 1999 begann am Hauptsitz der damaligen Truck AG in Kloten die Zusammenarbeit im Vertrieb und im Service der VW-Nutzfahrzeug-Palette. Für die Scania Schweiz AG war es eine sinnvolle Produkterweiterung. Die Nutzfahrzeugkunden konnten auch ihre leichten Nutzfahrzeuge bis 5 Tonnen bei ihrem Nutzfahrzeug-Partner beziehen und dort gleich warten lassen. Auch die Amag AG, der Schweizer Generalvertreter von VW, sah Chancen, mit einem vom Personenwagen-Netz unabhängigen Partner in neue Zielmärkte vordringen zu können. So war es nicht erstaunlich, dass nach der erfolgreichen Lancierung in Kloten nach und nach weitere Scania-Betriebe in Jona, St. Gallen-Winkeln, Chur, Urtenen-Schönbühl, Emmen, Murgenthal und vor einem Jahr Pratteln als offizielle VW-Nutzfahrzeuge-Stützpunkte hinzukamen.

Anzeige

Ein einziger Ansprechpartner

Mit der Eröffnung des neuen VW-Nutzfahrzeug-Showrooms in Kloten betritt Scania Schweiz Neuland, denn schwere und leichte Nutzfahrzeuge wurden bislang beim Kunden direkt konfiguriert und nicht in einem Showroom verkauft. In diesem werden die kommerziell genutzten VWNutzfahrzeuge, erweitert durch die Familien- und Freizeitfahrzeuge wie etwa den VW Caddy Life oder die Modelle VW T5 Caravelle und Beach, der Kundschaft präsentiert. Ebenfalls angeboten werden in Kloten die VW-T5-California-Camping-Fahrzeuge. Scania Schweiz verfolgt seit vielen Jahren die One-Stop-Shopping-Philosophie: Ob leichte oder schwere Nutzfahrzeuge - die Kundschaft möchte einen einzigen Ansprechpartner. Mit diesem Konzept erhalten die Kunden alles aus einer Hand: Egal, ob für kleine oder grosse Nutzfahrzeuge, Commerce- oder Life-Fahrzeuge. Im Weiteren sind alle Scania-Stützpunkte in unserem Land auch offizielle Vertretungen für die bekanntesten Hebebühnenhersteller, für Bremssystem-Lieferanten sowie für SAF-Achsen.

Neben Reparaturen an Scania-Nutzfahrzeugen und -Bussen sowie VW-Nutzfahrzeugen werden auch leichte und schwere Nutzfahrzeuge von anderen Marken sowie Anhänger und Auflieger repariert sowie gewartet. Auch vorbeugende Wartungs- und Servicearbeiten an Klimaanlagen und Standheizungen gehören zu den Aufgaben der verschiedenen Scania-Betriebe in der Schweiz. Schliesslich ist der Kunde bestrebt, die Ausfallzeiten seiner Fahrzeuge auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.