Um die Kontinuität sicherzustellen, sei Rolf Soiron bereit, sein Amt für ein weiteres Jahr zu versehen, teilt Holcim mit. 2014 stehe er dann für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Der heute 68-Jährige ist seit 2003 Präsident des Zementriesen. Seine Amtszeit wäre an der Generalversammlung 2013 abgelaufen.

Auch beim Chemiekonzern Lonza ist Soiron Präsident. Bis 2010 ist er zudem dem Verwaltungsrat des Zahnimplantate-Herstellers Nobel Biocare vorgestanden. «Wir haben Rolf Soiron gebeten, das Amt ein weiteres Jahr wahrzunehmen, um mit dieser Lösung Übergang und Einführung des künftigen Präsidenten in die Aufgaben optimal zu gewährleisten», erklärt Holcim-Vizepräsident Erich Hunziker .

Karriere in der Autoindustrie

2014 soll ihn Wolfgang Reitzle, Chef des deutschen Technologiekonzerns Linde, ablösen. Reitzle ist 64 Jahre alt und seit vergangenem Jahr Verwaltungsrat von Holcim. Er präsidiert zudem den deutschen Autozulieferer Continental. Seine Karriere hatte er in der Autoindustrie gestartet. Er ist vom Holcim-Verwaltungsrat als neuer Präsident designiert worden.

Anzeige

Zur Zuwahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen werden zudem zwei Frauen: Hanne Birgitte Breinbjerg Sørensen, die das Tankergeschäft beim dänischen Logistikkonzern Maersk leitet, und die langjährige Investment-Managerin Anne Wade. Der ehemalige Holcim-Chef Markus Akermann, Peter Küpfer sowie Christiane Binswanger scheiden aus dem Verwaltungsrat aus.

(se/awp)