Einer der Grossaktionäre von Sonova, Andy Rihs, hat in zwei Transaktionen insgesamt 497'361 Aktien verkauft. Die Transaktionen geschahen überwiegend aufgrund des Ablaufs eines im Juli 2011 abgeschlossenen und zum damaligen Zeitpunkt bekannt gegebenen Derivatgeschäfts, welches vorsah, bis zu 500'000 Sonova-Aktien zu verkaufen, wie die ARfinanz Holding von Rihs am Montagabend mitteilte. Nach Abschluss der Transaktionen beläuft sich Rihs' Beteiligung an Sonova noch auf 4,83 Prozent.

427'361 Sonova-Aktien wurden platziert, während weitere 70'000 Aktien separat über die Börse verkauft wurden. Damit handelt es sich um ein Aktienpaket im Wert von rund 71 Millionen Franken gemessen am aktuellen Aktienkurs (Schlusskurs Montag).

Die Transaktionen dienen der weiteren Finanzierung der privaten Diversifikations-Projekte von Rihs, wie es hiess. Er sei nach wie vor von den «hervorragenden Zukunftsaussichten» der Sonova-Gruppe überzeugt, liess sich Rihs zitieren.

(awp/moh)

Anzeige