Sonova kauft ein auf Hörgeräte für Menschen mit Hörverlust spezialisiertes Unternehmen in Schweden. Wie viel der Schweizer Konzern für Comfort Audio mit Sitz in Halmstad bezahlt, wurde nicht bekannt gegeben.

Comfort Audio beschäftigt gemäss Sonova rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 143 Millionen Schwedischer Kronen (knapp 20 Millionen Franken) erzielt. In Skandinavien vertreibt das Unternehmen seine Produkte über ein eigenes Vertriebsnetz.

Produkte für schwierige Hörsituationen

Die Produkte des schwedischen Unternehmens seien insbesondere gut geeignet für schwierige Hörsituationen wie grössere Sitzungen oder den Schulunterricht. Damit stellten sie eine optimale Ergänzung zum breiten Angebot von Sonova dar, schrieb der Schweizer Hörgerätekonzern am Montag in einem Communiqué.

(sda/vst/sim)