Am Spielzeugmarkt Schweiz sind die Machtverhältnisse klar verteilt. Wie das Schweizer Wirtschaftsmagazin BILANZ berichtet, ist die Migros mit grossem Abstand Marktführer, mit nach eigenen Angaben 23 Prozent Marktanteil.

Gemäss dem Marktforschungsinstitut GfK beherrschen Warenhäuser und Grossverteiler den Schweizer Spielzeugmarkt: «Warenhäuser und Grossverteiler wie Migros, Major und Coop machen wohl gut rund die Hälfte des Marktes aus», sagt GfK-Spielwarenexperte Kurt Meister. Hingegen haben klassische Fachgeschäfte, von denen es in der Schweiz zudem nur wenige gibt, einen schweren Stand.

International hinkt die Schweiz hinterher

International hinkt die Schweiz zudem im Online-Handel hinterher: In der Spielzeugbranche beträgt der Online-Anteil nur vier Prozent, während es in Österreich rund 15 Prozent und in Deutschland weit über 20 Prozent sein dürften.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «BILANZ», ab Freitag am Kiosk oder mit Abo jeweils bequem im Briefkasten.

Anzeige