Die Privatklinikgruppe Hirslanden ist im Geschäftsjahr 2013/14 deutlich gewachsen. Insgesamt wurden 87'248 Patientinnen und Patienten behandelt. Das sind 6 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Der Umsatz stieg um 9 Prozent auf 1,437 Milliarden Franken.

Die Zahl der Pflegetage lag bei 418'711 (+ 6 Prozent). Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer veränderte sich nicht, sie betrug 4,8 Tage. Die Zahl der Vollzeitstellen nahm um 9 Prozent auf 5530 zu, wie es im nun veröffentlichten Geschäftsbericht heisst. Zur Privatklinikgruppe gehören 14 Kliniken in zehn Kantonen. Hirslanden beschäftigt insgesamt 7500 Mitarbeitende.

(sda/se)