Die Flugzeugwartungsfirma SR Technics übernimmt die Wartung der Boeing 787 der arabischen Fluggesellschaft Etihad Airways. Der über fünf Jahre dauernde Auftrag beläuft sich auf einen Wert von über 150 Millionen Dollar.

Zudem befänden sich die Verhandlungen über weitere Wartungs-, Reparatur- and Überholungsverträge in einem fortgeschrittenen Stadium, teilte SR Technics am Montag mit. In den langfristigen Plänen beider Unternehmen spielt der «Dreamliner» Boeing 787 eine wichtige Rolle.

Auch interessant

Etihad als strategischer Partner

SR Technics verfolge die Strategie, zu einem der grössten Anbieter von Wartungsdienstleistungen für Komponenten für die Boeing 787 zu werden, hiess es im Communiqué. Etihad werde bis 2023 voraussichtlich über die weltgrösste Flotte dieses Flugzeugtyps verfügen.

Bis 2023 soll die Flotte auf 71 «Dreamliner» ausgebaut werden. Derzeit betreibt die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate von Abu Dhabi aus drei Boeing 787.

Erstes Flugzeug mit Carbonrumpf

Die Boeing 787 ist das Nachfolgemodell der Boeing 767 und bietet Platz für 200 bis 300 Passagiere. Es ist das erste Grossraumflugzeug, dessen Rumpf hauptsächlich aus Carbon besteht.

Die ehemalige Swissair-Tochter SR Technics gehört seit 2006 dem Staatsfonds Mubadala aus Abu Dhabi. SR Technics hat seinen Sitz am Zürcher Flughafen und grössere Niederlassungen in Grossbritannien, Irland und Malta.

(sda/ise/hon)