1. Home
  2. Unternehmen
  3. Startup fährt den Miet-Tesla direkt vor die Tür

Mobilität
Startup fährt den Miet-Tesla direkt vor die Tür

Das Wiener Startup Blitzzcar expandiert in die Schweiz. Die Österreicher liefern den Zürchern einen Miet-Tesla direkt vor die Tür. Im Sommer wird das Angebot ausgebaut.

Veröffentlicht am 27.04.2016

Die Elektroflitzer von Tesla geniessen bei vielen Kunden Kultstatus. Wer sich keinen der teuren Wagen leisten mag, kann sie bei vielen traditionellen Mietwagenfirmen buchen.

Die österreichische Jungfirma Blitzzcar, die nächsten Monat in der Schweiz startet, denkt das klassische Mietmodell um zwei Ecken weiter. Wer im Grossraum Zürich einen der fünf Tesla Modell S mieten will, muss sich nicht zu einer zentralen Station begeben, sondern erhält den Wagen zu sich nach Hause geliefert. Dort wird er auch wieder abgeholt.

Tesla vor die Tür

Es ist quasi ein Concierge-Service. 331 Franken kostet ein Tag in der günstigsten Variante. Bei der Übergabe ist der Wagen so betankt, dass er im Schnitt eine Reichweite von 350 Kilometern hat.

Wer Blitzzcars Firmen-Tank mit Kapital füllt, fährt günstiger. Pro 1000 investierten Euro erhalten Crowd-Finanzierer einen «BlitzzCrowdDay», dann kostet der günstigste Tesla 198 Franken.

Im Sommer mit dem Tesla X

Ab Sommer will Matthias Rauh, Blitzzcar-Chef Schweiz, auch den neuen Tesla X anbieten.

Blitzzcar ist ein österreichisches Startup. Der Tesbetrieb begann im Oktober 2014 mit sechs Fahrzeugen. Das Ziel ist es, den ganzen deutschssprachigen Raum zu erobern. In einigen Jahren soll die Fahrzeugflotte mindestens 1450 Wagen umfassen. Gegründet wurde das Unternehmen von Peter Ungvari.

(ag)

Anzeige