Viele, die sich für ein MBA bewerben, müssen im Vorfeld den GMAT ablegen. Dabei handelt es sich um einen standardisierten, in Englisch abgehaltenen Test. Dieser bildet das wohl wichtigste Entscheidungskriterium für die Zulassung zu den MBA-Programmen, da die Resultate aktueller sind als die oft mehrere Jahre alten Noten der Universitäts- oder Fachhochschulabschlüsse der Teilnehmer. Entwickelt wird der Test vom Graduate Management Admissions Council (GMAC), einer Organisation, der mehr als 100 Business-Schulen angehören.

Begehrte Studienplätze

Das Resultat des GMAT ist ein wichtiger Indikator, wenn es darum geht, einen der begehrten Studienplätze an einer Top-Schule zu ergattern. Bei gleich bleibender Anzahl an Studienplätzen bewerben sich jährlich immer mehr Leute für die renommierten MBA-Schulen. Obwohl der GMAT nicht der einzige Indikator für die Aufnahme ist, wird ihm doch ein starkes Gewicht beigemessen. Und nicht nur das, die Schulen können dank der wachsenden Konkurrenz aus einer Vielzahl von Bewerbern aussuchen und die Ansprüche noch weiter nach oben schrauben.Durchschnittlich erreichen GMAT-Teilnehmer einen Wert zwischen 40 und 60% der maximal möglichen Punkte. Studenten an vielen der führenden und bekanntesten Universitäten weisen hingegen einen Wert von über 90% aus.

Business English konzentriert

Um den GMAT erfolgreich abzuschliessen, sollten Kandidaten mindestens den Level eines Cambridge Advanced Certificate (CAE) haben. Normalerweise geht man davon aus, dass man dieses mit einem Lernaufwand von 750 Stunden erreicht. Im Vergleich dazu rechnet man mit 600 Stunden für das First Certificate, das ein Level tiefer liegt. Ein GMAT-Kandidat, der das First Certificate hat, müsste demnach noch ungefähr 150 Stunden investieren, um sprachlich optimal auf den Test vorbereitet zu sein. Ein Cambridge-Diplom ist jedoch keine Voraussetzung, um für den GMAT zugelassen zu werden. Wer einige Jahre Englisch in der Schule hatte und es auch im Berufsleben oft anwendet, kann auf einem ähnlich hohen Niveau sein.Grundsätzlich kann der GMAT aber nicht mit einer Cambridge-Prüfung verglichen werden, da diese Diplome auf der Basis von General English beruhen, während der Test für die MBA-Zulassung auf Business English basiert. So kann es durchaus sein, dass sich auch ein Kandidat mit Advanced-Level wie ein Anfänger vorkommt, insbesondere dann, wenn es um Themenbereiche geht wie «Inverse Zinsstruktur am europäischen Rentenmarkt».

Anzeige

Intensive Business-Sprachkurse

Um sich auf die Prüfung vorzubereiten und sprachlich den letzten Schliff zu erhalten, eignen sich Intensiv-Business-Kurse im Sprachgebiet. Ideal sind Kombinationskurse mit jeweils 15 Lektionen Gruppen- sowie Einzelunterricht pro Woche. Während der Einzellektionen können dort zum Beispiel Defizite, die das GMAT betreffen, individuell bearbeitet und behoben werden.

Die besten Schulen: In England

Vorab sollte man in der Schweiz das eigene Leistungsniveau mit Hilfe eines Sprachtests oder Assessments evaluieren. Die Erfolgsaussichten können so erhöht werden, da man die Kurse auf die Bedürfnisse der Kandidaten ausrichten kann. Die Qualität des Sprachtrainings spielt dabei eine grosse Rolle. Man sollte darauf achten, eine seriöse Sprachreiseagentur auszuwählen, welche die angebotenen Schulen im Ausland regelmässig besucht und hohe Qualitätsanforderungen stellt. Die Swiss Association of Language Travel Agents (Salta) ist der Verband der Sprachreiseveranstalter in der Schweiz. Die Mitglieder sind ausschliesslich Anbieter von Sprachaufenthalten, die strenge, einheitliche und transparente Qualitätsrichtlinien einhalten.Begibt man sich auf die Suche nach den besten Business-English-Schulen auf der Welt, landet man unweigerlich in England. Hier gibt es einige sehr gute Sprachschulen, die sich auf die Anforderungen der Geschäftswelt spezialisiert haben. Diese Institute bieten hochintensive Kleingruppenkurse für Geschäftsleute an. Hier kann man nicht nur berufsspezifisches Vokabular lernen, sondern bearbeitet auch betriebs- und volkswirtschaftliche Themenkreise. Speziell für den GMAT können diese Kurse zusätzlich mit Einzellektionen kombiniert werden.