Sunrise expandiert in der Westschweiz. Das Telekomunternehmen hat seit dem Umzug an den neuen Westschweizer Hauptsitz in Prilly VD im Frühling des letzten Jahres 29 neue Stellen geschaffen.

Sunrise habe den Hauptsitz verlegt, weil eine Expansion am alten Standort in Renens VD nicht möglich gewesen sei. Am neuen Standort in Prilly wurden die Kundendienstleistungen zusammengeführt und das Callcenter ausgebaut, wie Sunrise am Mittwoch in einem Communiqué bekannt gab.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

«Interessanter Wirtschaftsraum»

«Die Romandie ist ein interessanter Wirtschaftsraum mit grossen Möglichkeiten. Die wollen wir nutzen», erklärte Sunrise-Chef Libor Voncina vor den Medien in Prilly. Durch die Vorwärtsstrategie in der Westschweiz habe man Marktanteile gewonnen.

(sda/dbe/mbü)