Die gewichtige Swatch-Marke Omega hat in Zusammenarbeit mit der italienischen Firma Marcolin Eyewear wie im Juli angekündigt ihre erste Sonnenbrillenkollektion entwickelt und will sich damit im Luxusbrillensegment positionieren. Die seit August in den Omega-Boutiquen erhältlichen Sonnenbrillen sollen der Marke neue Marktchancen erschliessen, heisst es in einer Mitteilung.

Der offizielle Zeitnehmer der olympischen Sommerspiele produziere zudem eine Limited Edition in Form klassischer Unisex-Sonnenbrillen in einer der Jahreszahl entsprechenden Anzahl von 2016 Sonnenbrillen, so die Mitteilung weiter.

«Swatch the Eyes»

Bereits im Frühjahr hatte die Marke Swatch gemeinsam mit dem italienischen Brillenhersteller Safilo eine Sonnenbrillen-Kollektion unter dem Namen «Swatch the Eyes» lanciert.

(awp/chb)