Die Swatch Gruppe übernimmt den Uhrengehäuse-Produzenten Simon Et Membrez mit Sitz in Delsberg. Damit verbunden ist die Übernahme einer 60-Prozent-Beteiligung an der Termiboîtes SA (Gehäuse-Politur) in Courtemaîche. Das teilte Swatch in einer Erklärung mit. Ein Transaktionspreis wird nicht genannt.

Grund für die Übernahme: Simon Et Membrez stellt laut Swatch qualitativ hochstehende Uhrengehäuse aus Materialien wie Gold, Titan, Platin, Palladium oder hochwertigen Stahlen für das oberste Preissegment her. Swatch hat eine langjährige Geschäftsbeziehung mit Simon Et Membrez für verschiedene ihrer Uhrenmarken (Breguet, Blancpain); die Belieferung Dritter durch Simon Et Membrez werde weiterhin gewährleistet.

Das Unternehmen mit seinen rund 250 Mitarbeitenden werde unter dem Namen Simon Et Membrez weitergeführt - die Geschäfte würden «bis auf Weiteres» vom heutigen Geschäftsführer Philippe Membrez geleitet.

(muv/tno/awp)