1. Home
  2. Unternehmen
  3. Swiss-Life-Prognose: Gute Zahlen und ein neues Sparprogramm

Unternehmen

Swiss-Life-Prognose: Gute Zahlen und ein neues Sparprogramm

Swiss Life war zuletzt bei der beruflichen Versorger erfolgreich. (Bild: Keystone)

Die Gewinnsituation bei Swiss Life präsentiert sich offenbar recht komfortabel - auch dank zuletzt höherer Nachfrage bei der beruflichen Vorsorge. Trotzdem sind wohl weitere Kostensenkungen geplant.

Veröffentlicht am 12.02.2012

Swiss Life wird am 29. Februar laut «Sonntagszeitung» ein überraschend gutes Jahresergebnis präsentieren. Wie das Blatt schreibt, hat das Geschäft mit der beruflichen Vorsorge im vierten Quartal massiv angezogen. Verbessert hat sich demnach auch die Rentabilität des Liegenschaftenportfolios.

Per Ende Jahr hat der Lebensversicherer dem Bericht zufolge zudem die Ziele des bis 2012 laufenden Kostensenkungsprogramms «Milestone» bereits zu 95 Prozent erreicht. Nun sei der Konzern trotz der guten Ausgangslage daran, ein neues Programm zu bestimmen, um die Erträge noch mehr zu steigern.

Am Investorentag im November soll dieses Programm vorgestellt, werden, schreibt die «Sonntagszeitung» unter Berufung auf drei Quellen aus dem Umfeld des Verwaltungsrates. Laut Insidern werde sich die neue Initiative in ähnlichen Dimensionen bewegen wie das 2010 lancierte «Milestone»-Programm, heisst es weiter. Damit hatte der Konzern die Kosten, basierend auf den Resultaten von 2008, um 350 bis 400 Millionen Franken senken wollen.

(aho/tno)

Anzeige