Eine Maschine der Swiss hat ihren Flug am Montagmorgen nach Wien kurz nach dem Start abbrechen müssen: Wegen einem Knall im rechten Triebwerk entschieden sich die Piloten, nach Zürich zurückzufliegen.

Eine Swiss-Sprecherin bestätigte eine entsprechende Meldung von «Blick». Der Grund für den Knall werde jetzt untersucht. Die 167 Passagiere konnten kurz darauf in ein Ersatzflugzeug umsteigen. Mit etwas Verspätung kamen sie doch noch nach Wien.

(sda/gku/cfr)