1. Home
  2. Unternehmen
  3. «Swiss Pass» der SBB macht Seilbahnen unglücklich

Zu Teuer
«Swiss Pass» der SBB macht Seilbahnen unglücklich

«Swiss Pass» der SBB macht Seilbahnen unglücklich
Jeaninne Pilloud: Die Seilbahnbetreiber lachen nicht so wie die Leiterin des Personalverkehrs. Keystone

Seit August gibt es eine neue rote SBB-Kundenkarte: den «Swiss Pass». Dereinst sollen darauf auch Ski-Billette geladen werden. Doch viele Bergbahnen sehen keinen Mehrwert.

Die Schweizer Seilbahnen sind unzufrieden mit dem neuen «SwissPass» der SBB. Um Zugang dazu zu haben, müssten die Seilbahnen zu viel zahlen, findet der Verband Seilbahnen Schweiz (SBS). Diskussionen dazu finden bereits statt.

Seit dem 1. August gibt es GA und Halbtax für SBB-Kunden auf dem neuen «SwissPass». Dereinst sollen auch Verbund-Abonnemente und Billette von Ski-Stationen auf die Karte geladen werden können.

Hohe Kommission

Ungefähr 20 Deutschschweizer Bergbahnen wollen das auch tun – ihre Dachorganisation ist allerdings nicht begeistert, wie das Westschweizer Radio und Fernsehen RTS am Dienstag auf seiner Homepage berichtete. «Wir müssten den SBB eine Kommission von 6 Prozent auf jeden verkauften Ski-Pass zahlen», sagte der SBS-Vizepräsident Eric Balet auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Ganz abgeneigt ist der Verband dem «SwissPass» nicht. «Wir zahlen gerne etwas an die SBB, wenn wir im Gegenzug einen Mehrwert erhalten», sagte Balet.

Kein Kundenplus

Balet glaubt nicht, dass der «SwissPass» den Seilbahnen viel mehr Kundschaft bringt. Im Walliser Skiort Verbier etwa bringe das SBB-Angebot «RailAway» jährlich rund 500 zusätzliche Wintersportler. Insgesamt besuchen pro Jahr allerdings eine Million Touristen Verbier, wie Balet, der auch Chef der Seilbahnen von Verbier ist, ausführte.

Die SBB bestätigten der sda auf Anfrage, dass gewisse Seilbahnen den Preis für die Teilnahme am «SwissPass» für zu hoch hielten. Deshalb hat die SBB eine Begleitgruppe gegründet, welche Lösungen mit den Seilbahnen finden soll. Von den SBS nehmen drei Personen an den Diskussionen teil.

(sda/ise)

 

Anzeige