Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re verbündet sich in Brasilien mit der Konkurrentin Bradesco Seguros. Die beiden Institute gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für Unternehmensversicherung. Sie wollen damit den grössten Versicherer für kommerzielle Hochrisiken in Brasilien gründen.

Im Zuge der Vereinbarung bringt die brasilianische Versicherung ihr Geschäft in die Unternehmensversicherungs-Sparte der Swiss Re in Brasilien ein, wie der Schweizer Rückversicherer am Donnerstag mitteilte.

Mehrheit bleibt bei Swiss Re

Im Gegenzug erhält Bradesco Seguros 40 Prozent an dem neuen Unternehmen. Die restlichen 60 Prozent bleiben bei Swiss Re. Dem Deal müssen noch die Wettbewerbsbehörden zustimmen.

Mit dem Gemeinschaftsunternehmen will Swiss Re ihre Marktposition in Lateinamerika entscheidend ausbauen. Die Rückversicherung sichert sich damit Zugang zum Vertriebssystem des neuen Partners, das neben Versicherungsniederlassungen auch aus über 4600 Bankfilialen der Bradesco Gruppe besteht.

(sda/ise/gku)