Der Rückversicherer Swiss Re zieht sich weiter aus dem Admin-Re-Geschäft in den USA zurück. Die hundertprozentige Gruppengesellschaft Aurora National Life Assurance Company werde an die Reinsurance Group of America veräussert, teilt Swiss Re am Dienstag mit. Die Transaktion muss noch von den zuständigen Behörden genehmigt werden; sie soll Anfang kommenden Jahres abgeschlossen sein.

Verkauft würden rund 82'000 aktive Versicherungspolicen im Volumen von 2,7 Milliarden US-Dollar, heisst es weiter. Im Detail ist Aurora ein Teil des übrig gebliebenen Admin-Re-Geschäfts in den USA, nachdem die Admin-Re-Holdinggesellschaft in den USA - Reassurance America Life Insurance - im September 2012 an die Jackson Nationale Life Insurance veräussert worden sei, so die Mitteilung weiter.

Teil der Straegie

Der Verkauf sei ein wichtiger Schritt in der Strategie des Swiss-Re-Konzerns, sein Kapital in wachstumsträchtigen Geschäftsbereichen einzusetzen, die attraktive Renditen versprächen, so John R. Dacey, Group Chief Strategy Officer und Admin-Re-Chairman.

Das Admin-Re-Geschäft konzentriere sich weiterhin auf den Markt Grossbritannien, wo bereit Akquisitionen getätigt wurden und weitere folgen sollen, heisst es.

Anzeige

(awp/ise)