Die neue Gebühr für Ticket-Käufe per Kreditkarte soll ab November gelten. Swiss folge damit einem allgemeinen Trend in der Reisebranche, schreibt die Fluggesellschaft in einer Mitteilung. Gleichzeitig mit Swiss führen auch die anderen Fluggesellschaften des Lufthansa-Konzerns eine solche Gebühr ein.

Die Swiss begründet den Schritt damit, dass die Kosten, die beim Ticketkauf von den Kreditkartenanbietern erhoben werden, in den vergangenen Jahren gestiegen seien. Aus diesem Grund werde den Kunden nun ein Teil dieser Kosten in Rechnung gestellt.

Die Gebühr beläuft sich bei Inlandflügen auf 6 Franken pro Ticket, bei Europaflügen auf 11 Franken und bei Interkontinentalflügen auf 22 Franken.

(cms/sda)