Der Telekomanbieter Swisscom macht ernst beim Kampf um das Filetstück der Publigroupe: Nachdem er bereits Anfang Mai bekundet hatte, die Suchplattform Local.ch kaufen zu wollen, wird er nun ein öffentliches Kaufangebot lancieren. Und zwar für die ganze Publigroupe.

Swisscom veröffentlichte am Freitagabend eine Voranmeldung für ein öffentliches Kaufangebot. Der angebotene Preis pro Publigroupe-Aktie beträgt 200 Franken.

Die Swisscom besitzt schon 51 Prozent von Local.ch. Der Telekom-Marktführer hätte den gewinnträchtige Webdienst aber am liebsten ganz für sich. Anfang Mai machte er ein Angebot, für die anderen Local.ch-Anteile rund 230 Millionen Franken auf den Tisch zu legen.

Auch das Medienhaus Tamedia will den Werbevermarkter Publigroupe kaufen, um an Local.ch heranzukommen. Die Zürcher Mediengruppe bietet 190 Franken pro Aktie.

Publigroupe wartet ab

Publigroupe gab kurz nach Swisscoms Offerte eine Medienmitteilung raus. Man werde ebenso wie zum bereits früher vorangemeldeten Kaufangebot der Tamedia Stellung nehmen, nachdem die jeweiligen definitiven Kaufangebote vorliegen würden. «Der Verwaltungsrat wird sich in dieser Beurteilung strikte von den Interessen aller Aktionäre und den Interessen sämtlicher Stakeholder leiten lassen und sich dabei unter anderem auf eine bei unabhängigen Experten bereits in Auftrag gegebenen Fairness Opinion zur Bewertung der Publigroupe abstützen», sagte Mediensprecher Beat Werder.

Anzeige

(sda/chb)