Der Telekommunikations-Konzern Swisscom erwirbt von der Basler Kantonalbank und der Basellandschaftlichen Kantonalbank ihre Minderheitsanteile von je 20 Prozent an der Swisscom IT Services Sourcing. Damit werde der Konzern zur einzigen bankenunabhängigen Full-Outsourcing-Anbieterin für Banken in der Schweiz. Die beiden Basler Banken wickelten Zahlungsverkehr und Wertschriftengeschäft auch weiterhin über Swisscom ab, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Über den Kaufpreis hätten die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Seit 2009 mehrheitlich beteiligt

Swisscom hatte im Jahr 2009 60 Prozent der damaligen Sourcag übernommen und im ersten Halbjahr 2013 nach dem Kauf der IT- und Business-Process-Outsourcer Entris Integrator und Entris Operations den Aufbau eines Verarbeitungszentrums für Banken begonnen. Damit habe der Telekommunikations-Konzern das Portfolio um eine eigene Bankenverarbeitungsplattform ergänzt und zusätzliche Verarbeitungsvolumen gebündelt. Insgesamt 52 Schweizer Banken haben laut Mitteilung Geschäftsprozesse an Swisscom ausgelagert.

(sda/se/chb)

Anzeige