1. Home
  2. Unternehmen
  3. Taiwans Eva Air tritt Star Alliance bei

Taiwans Eva Air tritt Star Alliance bei

Ein Hello-Kitty-Jet der Eva Air. (Bild: Wikimedia/CC)

Das grösste Luftfahrtbündnis der Welt bekommt ein neues Mitglied. Die taiwanesische Eva Air wird beim Star-Alliance-Beitritt von Air China unterstützt.

Veröffentlicht am 29.03.2012

Die Star Alliance will sich weiter auf die Ausweitung in Fernost konzentrieren. Bei diesen Plänen helfen soll nun das neuste Mitglied des weltgrössten Luftfahrtbündnisses, zu dem auch die Swiss gehört. Die Star-Alliance-Mitglieder haben einstimmig für die Aufnahme der taiwanesischen Eva Air gestimmt. Dieser Schritt unterstreiche die Pläne, das Netzwerk stetig auszuweiten und neue Regionen mit einem starken wirtschaftlichen Potenzial und einer guten Entwicklung zu erschliessen, hiess es.

Bis Mitte 2013 sollen insgesamt acht Fluggesellschaften aus dem asiatischen Raum Mitglieder sein. Schon jetzt ist Eva Air eine Partnerairline von Air China, die bereits in der Star Alliance ist. Die Fluggesellschaft soll Eva Air beim Beitrittsprozess helfen, der nun eingeleitet wird.

Eva Air gibt es seit 1989. Die 59 Flieger der Fluglinie steuern Ziele in der ganzen Welt an. Die europäischen Destinationen sind bisher Wien, Amsterdam, Paris und London.

(laf/chb/sda)

Anzeige