1. Home
  2. Unternehmen
  3. Tamedia-Tochter entlässt 13 Mitarbeiter

Tamedia-Tochter entlässt 13 Mitarbeiter

Vom Stellenabbau bei Tamedia sind ausschliesslich Jobup-Mitarbeiter betroffen. (Bild: Keystone)

Nach der Fusion mit jobs.ch entlässt Jobup 13 Mitarbeiter. Weitere Kündigungen sind bei der Tamedia-Tochter nicht ausgeschlossen.

Von Benita Vogel
am 29.11.2012

Die Übernahme von jobs.ch durch Tamedia und Ringier hat für Tamedia-Mitarbeiter erste Folgen. Das Medienhaus hat in den letzten Tagen 13 Mitarbeitern gekündigt.

Betroffen sind Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen der Tamedia-Tochter Jobup AG. «Wir haben Anfang November intern informiert, dass durch die Fusion mit jobs.ch 14 bis 18 Kündigungen ausgesprochen werden, bei Jobup und Jobs.ch», sagt Tamedia-Sprecher Christoph Zimmer.

Dass nun ausschliesslich Jobup-Mitarbeiter vom Abbau betroffen sind, begründet Tamedia unter anderem mit dem Entscheid, künftig auf die Jobs.ch-Plattform zu setzen. «Wir mussten uns für eine Plattformtechnologie entscheiden.»

Weitere Kündigungen könnten folgen

In den nächsten Monaten werden die verschiedenen Plattformen zusammengeführt. Danach kann es zu weiteren Kündigungen kommen. «Es ist nicht ausgeschlossen, dass es danach zu einem weiteren Abbau kommt», sagt Zimmer. Das werden maximal fünf Kündigungen sein. Dies gelte auch für Jobs.ch. Jobup beschäftigt 50 Mitarbeiter, Jobs.ch 100. Ein Teil der Gekündigten wurden per sofort freigestellt. Für sie existiere ein Sozialplan.

Die Zukunft der drei Tamedia-Marken alpha.ch, Jobwinner.ch und Jobup.ch ist noch offen. «Wir werden alle Marken weiter führen und in den nächsten Monaten entscheiden, welche Marken im Vordergrund stehen», sagt Zimmer. Dabei soll laut Informationen der Handelszeitung nicht mehr in alle Marken investiert werden. Marktkenner gehen davon aus, dass die Marken Jobwinner.ch und Jobup.ch längerfristig bedeutungslos werden und verschwinden.

Ringier und Tamedia übernahmen Mitte September je die Hälfte der Jobs.ch-Holding. Die Holding vereint die beiden Jobportale Jobs.ch und Topjobs.ch. Tamedia hat die Tochterfirma Jobup in die Partnerschaft eingebracht. Jobup führt unter anderem die Stellenplattformen jobup.ch, jobwinner.ch und alpha.ch.

 

Anzeige