Als am Dienstag Vormittag die Applestores vom Netz genommen wurden, wuchs der Verdacht, dass etwas passieren würde. Schliesslich gab es schon länger Gerüchte um eine bevorstehende Keynote und Produktlancierung, wie sie Apple üblicherweise im März und September durchführt.

Doch statt grossem Tamtam setzte Apple dieses Mal auf ungewohnte Zurückhaltung: Das Unternehmen schaltete die Stores am Nachmittag unserer Zeit wieder online und damit waren die Produkte bekannt. Das ist taktisch nicht unklug - denn der Fokus liegt bereits jetzt auf der Präsentation des Jubiläums-iPhones im Herbst. Da müssen die Fans noch etwas warten. Für sie gibt es bis dahin drei neue Produkte.

Neue Armbänder für die Apple Watch

Die Apple Watch bekommt eine Frühlingskollektion mit neuen Armbandtypen und Farben. Dazu gehören Nike Sport in drei neuen Farben, sechs neue Farben in gewobenem Nylon und Hermès-Bänder in neuem Design. Die Nike-Bänder können zudem neu losgekoppelt von der Nike+ edition der Apple Watch gekauft werden.

Die Nike- und Nylon-Armbänder kosten 49 Franken. Die Hermès-Bänder sind ab sofort für 339 bis 689 Franken erhältlich. Die neuen Optionen zur individuellen Gestaltung der Apple Watch dürften von vielen Kunden sehnsüchtig erwartet worden sein

Rotes iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Die Sonderedition (PRODUCT)RED iPhone ergänzt die bestehenden iPhone 7-Finishes in Diamantschwarz, Schwarz, Silber, Gold und Roségold. Die Einführung der Farbe Rot war schon vor einiger Zeit erwartet worden.

Anzeige

Angeboten wird das rote iPhone beginnend ab 879 Franken in Modellen mit 128GB und 256GB über Apple.com, die Apple Stores, autorisierte Apple Händler und ausgewählte Mobilfunkanbieter erhältlich sein. Es wird ab Ende März an Kunden in der Schweiz und in mehr als 40 anderen Ländern ausgeliefert.

Neues iPad ab 389 Franken

Zudem hat Apple heute das iPad aktualisiert und mit einem helleren 9,7" Retina Display und mehr Leistung ausgestattet. Ab 389 Franken wird das neue Tablet in Silber, Gold und Space Grau angeboten. Die Auslieferung in der Schweiz und über 20 weiteren Ländern startet nächste Woche.

Das Tablet ersetzt das iPad Air 2 und wird mit iOS 10 ausgeliefert. Dazu kommt unter anderem die neue Home App mit der das intelligente Haus einfach und sicher eingerichtet, verwaltet und kontrolliert werden kann.

Apple-Aktie auf Rekordstand

Bei den Anlegern kommen die Produktupdates offenbar gut an: Die Apple-Aktie steigt im frühen US-Handel leicht und erreichte dabei ein neues Allzeithoch.

Lesen Sie auch unseren Ticker zum nächsten iPhone: Das alles wird völlig neu beim iPhone 8.

 

(gku/me)