1. Home
  2. Digital Switzerland
  3. Bei der Google-Mutter klingeln die Kassen

Erlöse
Bei der Google-Mutter klingeln die Kassen

Google-App: Die Suchmaschine ist das Zugpferd des Konzerns. Keystone

Dank dem boomenden Werbegeschäft hat Alphabet im ersten Quartal über 5 Milliarden Dollar verdient. Die anderen Bereiche der Firma sind dagegen hoch defizitär.

Veröffentlicht am 28.04.2017

Das boomende Werbegeschäft von Google treibt die Milliardengewinne der Konzernmutter Alphabet in die Höhe. Im vergangenen Quartal verdiente Alphabet knapp 5,43 Milliarden Dollar - 29 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Umsatz wuchs um 22 Prozent auf 24,75 Milliarden Dollar.

Googles Werbeerlöse machen weiterhin den Löwenanteil des Geschäfts aus. Sie stiegen binnen eines Jahres von 18 auf 21,4 Milliarden Dollar.

Hohe Verluste bei anderen Aktivitäten

In den anderen Alphabet-Bereichen, zu denen zum Beispiel der Hausvernetzer Nest und die Roboterwagen-Firma Waymo gehören, kletterten die Umsätze im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum von 165 auf 244 Millionen Dollar. Zugleich stieg aber auch der operative Verlust dieser Aktivitäten von 774 auf 855 Millionen Dollar.

Anleger zeigten sich dennoch mit den Zahlen zufrieden, die über den Erwartungen der Analysten ausfielen. Die Alphabet-Aktie legte am Donnerstag nachbörslich zeitweise um fast fünf Prozent zu.

(sda/gku/chb)

Anzeige