1. Home
  2. Das ist Apples iPad mini

Digital Switzerland

Das ist Apples iPad mini

Apple hat das iPad mini, ein iPad der vierten Generation und weitere neue Produkte vorgestellt. Lesen Sie hier die Highlights der Präsentation in unserem Liveticker nach.

Von Timo Nowack
am 23.10.2012

Apple-Chef Tim Cook und Manager Phil Schiller haben im California Theatre in San Jose die neuen Produkte des Konzerns vorgestellt. Der Höhepunkt war die Präsentation des iPad mini. Es hat ein 7,9-Zoll-Display, kostet in der günstigsten Version 329 Dollar und ist ab Anfang November zu haben.  

Ausserdem zeigten Cook und Schiller ein iPad der vierten Generation, ein neues 13-Zoll-Mac-Book-Pro mit Retina-Display und einen neuen iMac. Und so lief die Apple-Show ab:  

20:13 Uhr: Tim Cook ist zurück auf der Bühne, fasst noch einmal alles zusammen und verabschiedet sich.

20:10 Uhr: iPad mini und das iPad der vierten Generation können ab Freitag vorbestellt werden und sollen ab 2. November ausgeliefert werden. Auch in der Schweiz. Die Mobilfunkversion startet zwei Wochen später, zuerst in den USA.

20:06 Uhr: Der Preis: Das iPad mini wird es ab 329 Dollar (16-MB-Version) geben, das iPad der vierten Generation ab 499 Dollar 

20:00 Uhr: Das Innenleben: ein A5-Prozessor mit zwei Prozessorkernen, Akku mit zehn Stunden Laufzeit, zwei Kameras, LTE und neues WiFi.

19:58 Uhr: Das Display: 7,9 Zoll. Die Auflösung: 1024 x 768 Pixel, wie bei einem iPad der zweiten Generation.

19:57 Uhr: Das iPad mini kommt in schwarzer und weisser Farbe.

19:53 Uhr: Schiller präsentiert das iPad mini: Es ist 7,2 Millimeter dünn und etwas mehr als 300 Gramm leicht.

19:51 Uhr: Nach fast einer Stunde Präsentationszeit ist es schliesslich da: das iPad mini.

19:49 Uhr: Phil Schiller stellt das iPad der vierten Generation vor: Ein A6-Prozessor soll die Geschwindigkeit verdoppeln. Auch die Grafikleistung soll doppelt so gut sein im Vergleich zum Vorgänger-Modell.

19:46 Uhr: Das neue iBooks Author steht kostenlos zum Dowload bereit. 

19:41 Uhr: Tim Cook ist zurück auf der Bühne: Apple hat insgesamt schon mehr als 100 Millionen iPads verkauft.

Apple-Chef Tim Cook während der Präsentation. (Bild: Keystone)

19:36 Uhr: Fusion Drive kombiniert Flash- mit normalem Speicher.

19:31 Uhr: iMac: Der Rechner wird künftig 80 Prozent dünner sein als bisher - an den Rändern nur noch 5 Millimeter.

19:26 Uhr: Mac mini und eine Anspielung: «Ihr wusstet, dass es etwas mit 'mini' geben wird heute», sagt Phil Schiller und erntet damit Lacher.

19:23 Uhr: Das Gerät wird ab heute ausgeliefert und ist ab 1699 Dollar zu haben.

19:18 Uhr: Eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln bringt dem neuen 13-Zoller 4 Millionen Pixel.

19:17 Uhr: Das 13-Zoll-Mac-Book-Pro wird es künftig mit Retina-Diplay geben.

19:15 Uhr: Zum Thema Mac übernimmt Phil Schiller.

19:14 Uhr: Es gibt eine neue Version von iBooks. Sie kann ab heute heruntergeladen werden.

19:10 Uhr: 35 Milliarden Apps wurden bereits aus dem App Store heruntergeladen

19:09 Uhr: 160 Millionen Menschen verwenden das Games Center.

19:07 Uhr: Bereits 200 Millionen Geräte weltweit laufen mit dem Betriebssystem iOS 6.

19:03 Uhr: Ein Video des iPhone-5-Verkaufsstarts wird eingespielt. «Sofern uns nicht gerade alles getäuscht hat, hatte auch der Apple Store Zürich hat einen kurzen Auftritt», schreibt «macprime.ch».

19:01 Uhr: Apple-Chef Tim Cook betritt unter Applaus die Bühne. Er beginnt mit dem iPhone 5. 

18:57 Uhr: «Genau heute vor 11 Jahren stellte Steve Jobs in der Town Hall des Apple Hauptquartiers in Cupertino den aller ersten iPod vor», merkt «macprime.ch» als «kleinen Fakt für zwischendurch» an.

18:54 Uhr: Kamera-Teams bringen sich im Saal in Position. In wenigen Minuten startet die Apple-Show.

18.52 Uhr: Zur Apple-Präsentation hat sich das California Theatre in San Jose gefüllt. Auf der Bühne ist das weisse Apple-Logo auf schwarzem Hintergrund zu sehen.

Das California Theatre im Zeichen von Apple (Screenshot apple.com)

Anzeige