1. Home
  2. Digital Switzerland
  3. Nexus 7: Kampfpreis für das Google-Tablet

Nexus 7: Kampfpreis für das Google-Tablet

Gizmodo soll die Eckdaten und das Aussehen des Google Nexus 7 bereits kennen. (Bild: Screenshot)

Nach Microsoft bläst offenbar auch Google im Tablet-Markt zum Angriff. Vor der morgen beginnenden Entwicklerkonfernz sind Daten zum Nexus 7 aufgetaucht.

Veröffentlicht am 26.06.2012

Vom 27. bis 29. Juni trifft sich in San Francisco die Google-Familie zur Entwicklerkonferenz I/O - die Abkürzung steht stellvertretend für «Input/Output». Als besonderer Output wird an Googles Hausmesse der Eintritt in den Tablet-Markt erwartet.

Wie auch beim Branchenprimus Apple jeweils Usus geworden, sind bereits vor dem offiziellen Konferenzstart vermeintliche Details zu eben jenem Gerät durchgesickert, mit dem Google zum Angriff auf dem Tablet-Markt bläst. Die Technologie-Plattform «Business Insider» fasst die Eckdaten kurz und knapp zusammen, die Tags zuvor vom australischen Ableger des Techblogs «Gizomodo» publik gemacht worden waren: Nexus 7 soll es heissen, mit einem Arbeitsspeicher von 1 Gigabyte sowie einer Speicherkapazität von wahlweise 8 oder 16 Gigabyte ausgestattet sein und von Asus gebaut werden. Der 7-Zoll-Bildschirm erlaubt demnach eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln.

Punkten könnte Google gegenüber Apples iPad beim Preis: Das Nexus 7 soll ab Juli 2012 bereits ab 199 Dollar erhältlich sein - das günstigste iPad-Modell kostet 399 Dollar.  «Business Insider» sieht das Google-Gerät allerdings vor allem als Konkurrenz für das Kindle Fire von Amazon. «Auf beiden Versionen ist angeblich bereits die Android-Version 4.1 namens Jelly Bean vorinstalliert», so Gizmodo. Auch die Vorstellung dieses neuen Betriebssystems wird in San Francisco erwartet.

(vst/tno)

 

Anzeige