1. Home
  2. Digital Switzerland
  3. Nokia 3310 kommt zurück - Galaxy S8 erst Ende März

Mobil
Nokia 3310 kommt zurück - Galaxy S8 erst Ende März

Das neue Nokia 3310: Rückkehr mit «Snake». Keystone

Der finnische Anbieter HMD Global produziert jetzt Geräte unter der Marke Nokia - und bringt den Klassiker 3310 zurück. Samsung hat den Nachfolger für sein Überhitzungs-Smartphone angekündigt.

Veröffentlicht am 27.02.2017

Das legendäre klassische Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück. Der finnische Anbieter HMD Global, der jetzt Geräte unter der Marke Nokia entwickelt und produziert, kündigte die Wiedergeburt des Modells am Sonntag in Barcelona an.

Das neue Nokia 3310 bekommt sogar ein ähnliches Design wie der Vorgänger aus dem Jahr 2000 - und neben dem Spiel «Snake» auch den typischen Klingelton.

Drei neue Smartphone-Modelle

HMD Global reitet hier eine Nostalgie-Welle, um die angeschlagene Marke Nokia den Nutzern wieder näher zu bringen. Einfache Telefone werden immer weiter von den Smartphones verdrängt.

Deshalb war die eigentlich wichtigere Ankündigung der Start von drei Smartphone-Modellen mit dem Android-System. Das Einsteigermodell Nokia 3 kostet 139 Euro, das Nokia 5 ist für 189 Euro zu haben, das Nokia 6 schlägt schliesslich mit 229 Euro zu Buche.

Alle Nokia-Smartphones werden mit «Googles Assistant» vorinstalliert. Die Modelle unterscheiden sich unter anderem in Bildschirm-Grösse und Auflösung.

Marke zwischenzeitlich verschwunden

Die Nokia-Marke kann bei ihrem Neustart etwas Schützenhilfe von alten Fans gut gebrauchen. Der einstige Handy-Weltmarktführer Nokia hatte schon mit dem Beginn der modernen Smartphone-Ära immer mehr Boden an Apples iPhone und Telefone mit dem Google-System Android verloren.

Die Übernahme des Handy-Geschäfts durch Microsoft half auch nicht: Nokia rutschte in die Bedeutungslosigkeit ab und die Marke verschwand vom Markt. Inzwischen kehrten die Namensrechte wieder zu dem finnischen Konzern zurück, der sie an die von ehemaligen Nokianern gegründete Firma HMD weiterreichte.

Samsung kündigt Galaxy S8 an

Nach dem Rückzug des Smartphones Galaxy S7 wegen überhitzender Akkus hat Samsung Electronics am Sonntag die Auslieferung des Nachfolgemodells S8 erst für Ende März angekündigt. Zum Abschluss einer Produktpräsentation auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigte das Unternehmen ein kurzes Video, mit dem der 29. März als Termin für die Vorstellung des S8 angekündigt wurde.

In den vergangenen Jahren war die Messe von Barcelona für Samsung der Anlass für die Vorstellung neuer Top-Produkte. Diesmal hielt sich das Unternehmen etwas zurück und verschob den Termin.

Die Rücknahme der S7-Geräte und die Einstellung ihrer Produktion sorgte für einen Vertrauensverlust bei den Samsung-Kunden und kostete das Unternehmen 5,3 Milliarden Dollar des Betriebsgewinns. 

(sda/reuters/tno)

Anzeige

Die Highlights des Mobile World Congress 2017

Ikea-Screen
Ikea-Touchpoints
1|42
Digitale Touchpoints und Design, das auf ein weisses Grundmodell projiziert wird: zwei Ideen für den künftigen Ikea-Shop.
Quelle: Karen Merkel