Lee Young Hee ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Samsung – und er hat nun in einem Interview mit dem Finanznachrichtendienstleister Bloomberg erstmals Gerüchte bestätigt,  dass der südkoreanische Elektronikkonzern an einer Smartwatch arbeite. «Wir entwerfen Produkte für die Zukunft – und die Uhr ist definitiv eines davon», liess er sich zitieren.

Bereits seit langer Zeit arbeite Samsung an der IT-Uhr – über Kosten oder gar einen allfälligen Erscheinungstermin wollte sich Hee aber nicht äussern. Erstmals waren im Februar im südkoreanischen Forum «Slashgear» Bilder einer Samsung-Smartwatch aufgetaucht. Auch ein Name wurde herumgeboten: «Galaxy Altius». Damals hatte sich der Konzern nicht zu den Gerüchten äussern wollen.

Samsung tritt damit in direkte Konkurrenz mit bereits erhältlichen Smartwatches von Sony oder Pebble – und insbesondere mit der in der Gerüchteküche herumgeisternden iWatch von Apple. Zuletzt wurde bekannt, dass bei dem US-Giganten in Cupertino bereits über 100 Designer an einem einer Armbanduhr ähnlichen Gerät arbeiten würden. Laut Bloomberg-Bericht soll das Apple-Produkt noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Anzeige

(vst/aho)